Roboter

Bei der Findung von Lösungskonzepten für Automatisierungsaufgaben stellt sich häufig heraus, dass Roboter sinnvoll eingesetzt werden können. Hier setzen wir Roboter von namhaften Herstellern wie Mitsubishi, Stäubli oder Kawasaki ein, da sie ein breites Spektrum von Hochgeschwindigkeits- und Präzisionsrobotern bieten. Nach der Analyse der Bewegungsaufgaben wird in enger Zusammenarbeit mit dem Roboterhersteller ein geeigneter Scara- oder Sechsachsroboter ausgewählt. Dabei gilt es auf der mechanischen Seite das Potential voll auszuschöpfen ohne sicherheitstechnische Ansprüche zu vernachlässigen. Auf der elektrischen Seite erstellen wir ein schlüssiges Steuerungskonzept unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen. Die Integration dieses "Universalwerkzeugs" in das Gesamtkonzept wird durch uns vorgenommen. Die passende Roboterhand können wir auf Grund unserer Erfahrung perfekt integrieren. Maßgeschneiderte Bereitstellungs- und Nachbearbeitungsstationen ergänzen das Gesamtkonzept. Für eine Vorabnahme unter produktionsahen Bedingungen bauen wir die komplette Anlage in unserer Halle auf.

Montage- und Prüfstation

Mittels unseres Schiebetisches wurden die Teile direkt inline von der vorgelagerten Fertigungsschritt zugeführt. Unser Roboter positioniert das erste Ende des Rohres in unserer Montagestation. Dort erfolgt zunächst eine Prüfung und bei niO-Teilen eine Ausschleusung. Dann werden in 2 Schritten Endkappe und Staubschutz montiert. Danach wird das Rohr gewendet und das zweite Ende ebenfalls montiert. Zum Abschluss werden die geprüften und montierten Teile in die iO-Ablage gelegt und gezählt."